Der Zweite: Liebster Award

Da öffne ich an einem späten Sonntagabend nichtsahnend meine WordPress-Seite und siehe da, mir wurde meine zweite (subjektive, aber nicht minder nette) Auszeichnung verliehen: Der Liebster Award. Vielen Dank an Ulli von Sugarpeaches. Die Fragen beantworte ich gerne! Da ich jedoch schon die Weitervergabe-Auflagen meiner ersten Auszeichnung nicht erfüllte, werde ich diesmal nichts versprechen, außer natürlich ehrlich zu antworten. Legen wir also los mit dem virtuellen Interview.

Weiterlesen

Für die Motivation

Am 19. Januar brach mit dem „blue monday“ der wissenschaftlich begründet schlimmste Tag des Jahres über uns herein. Reichen nicht schon das nie abreißende Band aus schlimmen Nachrichten des Weltgeschehens? Ich sage: Genug davon! Und lasse Taten folgen, denn ich habe (materielle und immaterielle Tricks zusammengestellt) um meine eigene und vielleicht auch Eure Motivationslosigkeit zu besiegen. Es soll mir ja keiner vorwerfen, dieser Blog bestünde größtenteils aus kaufsuchtsfördernden Inhalten.

Weiterlesen

Kurze Pause

water..ahhh #inspired

Einige haben sich vielleicht gefragt, wo denn die nächsten Einträge bleiben. Meinen Blog habe ich seit Anfang dieser Woche leider vernachlässigt und das wird wohl auch bis Mitte Dezember so bleiben, denn ich hospitiere aktuell in der Kulturredaktion der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung. Wer meine Beiträge für den Zeitungsteil der jungen Generation lesen möchte, kann dies auf der Website kostenlos tun. Und nun Vorhang auf für meinen ersten HAZ-Artikel!

Ich hab ihn: One Lovely Blog Award

one_loveley_blog_award1

Nach meinem 1. Platz beim schulinternen Lesewettbewerb nun endlich meine erste virtuelle Trophäe! Anne von kofferzuklein hat dem Streifenshirt zusammen mit sechs weiteren Blogs den One Lovely Blog Award verliehen. Aus Dankbarkeit führe ich auch direkt die mir gegebene Aufgabe aus und präsentiere sieben Fakten über mich.

Weiterlesen

Streifenshirt testet: Clinique Fazit

https://streifenshirt.files.wordpress.com/2014/09/fotor0909195045.jpg

Die erhoffte Stunde null meiner runderneuerten, rosigen, matten, reinen Haut liegt nun sechs Wochen zurück. In der Parfümerie wurde mir eine Testzeit von etwa vier Wochen empfohlen. Das lag nebensächlich an der erfreulichen Tatsache, dass bis heute keine der Tuben aufgebraucht ist. Den Hauptgrund für meine Verlängerung und das Ergebnis verrate ich nun.

Weiterlesen